Kipfenberg

In Bayerns Mitte, am geographischen Mittelpunkt Bayerns liegt der malerische Ort Kipfenberg. Im Naturpark Altmühltal direkt an der Altmühl gelegen ist Kipfenberg auch ein staatlich anerkannter Erholungsort und lädt mit vielen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten zum verweilen ein. Auch geschichtlich hat unser Heimatort vieles zu bieten: Die im 11. oder 12. Jahrhundert erbaute Burg oder noch verbliebene Zeugnisse des Limes der im 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. durch den Ort verlief. Auch rund um Kipfenberg im Naturpark bieten sich viele sehenswerte Ziele.

Eindrücke vom Ort und seiner Umgebung

Zur Homepage von Kipfenberg



Altmühltal

Der Naturpark Altmühltal liegt in der südlichen Frankenalb und wurde 1969 gegründet. Der Naturpark, übrigens der größte in Deutschland erstreckt sich auf einer Fläche von 2906 Quadratkilometern. Er beginnt in Gunzenhausen und endet in Kelheim. Zwischen diesen beiden Orten liegt eine der schönsten Landschaften Deutschlands, wie zum Beispiel Kipfenberg. Man findet hier auch viele Zeugnisse aus frühester Zeit. Für den Naturpark Altmühltal hat es sich ein Trägerverein zur Aufgabe gemacht den Naturpark zu pflegen, dazu gehören Pflanzen als auch die Tiere die hier leben. Das untere Altmühltal durchzieht der Main-Donau-Kanal, der aber der Einzigartigkeit dieser Landschaft keinen Abbruch tut. Der Naturpark ist auch mit vielen Wander- und Radwegen durchzogen, so dass Spaziergänger und Radfahrer voll auf ihre Kosten kommen. 

Zur Homepage

 

 

Letzte Aktualisierung: 24.06.2012 10:09  

Copyright © 2007 –  by Manuela Obermeier